100 Jahre Musikverein Stadtkapelle Lorch

100 Jahre Musikverein Stadtkapelle Lorch im Jahr 2021 - Fotos gesucht!!
Im Januar 2021 wird unser Verein 100 Jahre alt! Dieser runde Geburtstag ist ein guter Grund, auf die Anfänge und die Vereinsentwicklung zurückzuschauen und die vergangenen Jahre in Wort und Bild festzuhalten. Dazu sind wir allerdings auch auf Hilfe angewiesen.

Wer besitzt noch alte Fotos oder Zeitungsartikel die das Vereinsgeschehen abbilden, gerne auch von Eltern oder Großeltern? Diese würden wir gerne sichten und, sofern passend, in eine noch zu erstellende Chronik aufnehmen. Wer mit einer Veröffentlichung einverstanden ist, würde uns sehr unterstützen wenn uns die vorhandenen Bilder zur Verfügung gestellt werden.

Damit Sie die Fotos nicht unnötig aus den Händen geben müssen und der Verwaltungsaufwand für das Chronik - Redaktionsteam möglichst niedrig gehalten wird, haben wir zwei Möglichkeiten der Bildsichtung vorgesehen:

1. Eingescannter Bilder zur Sichtung per E-Mail an 100jahre@stadtkapelle-lorch.de

Es wäre uns am liebsten, wenn wir zur ersten Sichtung die vorhandenen Bilder eingescannt per Mail bekommen würden.
Wichtig: Bitte geben Sie uns die nötigen Infos zu den Bildern, damit wir sie richtig in die Vereinsgeschichte einordnen können:
Einreichername, Adresse, Tel.-Nr. und Angaben zu dem Foto (Datum, Anlass, wer ist abgebildet,…).
Wer nicht selbst im Internet unterwegs ist findet hier vielleicht Unterstützung bei Kindern, Enkel oder Bekannten.

2. Falls die online-Erfassung nicht gewollt oder möglich ist, freuen wir uns auch über Original-Fotos.

Bitte geben sie diese in einer Klarsichtfolie ab bei Martin Lamerz in der Beethovenstrasse 44 oder Rainer Grimm in der Beethovenstrasse 10. Auf dem Foto / den Fotos oder einem Beiblatt sollte bitte unbedingt Namen und Kontaktmöglichkeit vermerkt werden und natürlich gerne auch wieder nähere Angaben zum Foto (s.o.). Nach der Sichtung der Fotos werden wir diese natürlich wieder zurückgeben.

Alle Fotos und Unterlagen, die bis zum 31.5.2020 vorliegen, können wir berücksichtigen.
So, und jetzt viel Spaß beim Wühlen in alten Kisten auf dem Dachboden oder im Keller – wir freuen uns auf überraschende Schätze!