Welche Lehrgänge gibt es?

D-Lehrgänge
Die D-Lehrgänge sind ein Fortbildungsangebot des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg (BVBW), das allen Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit bietet, sich über die musikalischen Grundkenntnisse und das Beherrschens des Instrumentes in Theorie und Praxis zu informieren.
Die D-Prüfungen bestehen aus einem theoretischen und praktischen Teil, und schließen mit einer Auszeichnung (Ehrennadel) sowie einer Urkunde ab. Die Musikerin bzw. der Musiker kann damit nachweisen, dass er über fundierte musikalische Grundkenntnisse verfügt.

Es gibt drei verschiedene Stufen: D1 (Bronze), D2 (Silber) und D3 (Gold).

C-Lehrgänge
Als Einstiegskurs für alle C-Qualifikationen gilt das Basismodul C-Lehrgänge. Die Zielgruppe sind Musikerinnen und Musikern ab dem vollendeten 16. Lebensjahr mit D3-Abschluss. Die erfolgreiche Teilnahme am Basismodul ist Voraussetzung zur Zulassung zum C1-Lehrgang. Der erfolgreiche Abschluss der C1-Prüfung ist Voraussetzung zur Teilnahme an einem C2- oder C3-Lehrgang.

Es gibt drei verschiedene Stufen: C1 Stimmführer im Musikverein
                                                     C2 Ausbilderlehrgang
                                                     C3 Dirigentenlehrgang

Absolventen der D- und C-Lehrgänge

D1-Lehrgang
Pia Elser, Jonas Göhringer, Yanic Dollhopf, Marco Huber, Vanessa Thaser,
Benedikt Fritz, Karin Schlechter, Anna Klozbücher, Joy Riedel, Daniel Huber,
Leopold Kißling, Maurice Kietzmann, Linus Lengyel, Mina-Marie Lengyel,
Timo Majer, Carlo Röthel, Emely Wahl

D2-Lehrgang
Benjamin Schlechter, Yanic Dollhopf, Marco Huber, Pia Elser, Benedikt Friz,
Vanessa Thaser, Dani Huber

D3-Lehrgang
Benjamin Schlechter, Pia Elser

C1-Lehrgang

Jochen Knödler

C2-Lehrgang
Marc Lamerz